tz, 9. März 2009 - www.von-de-fenn.eu 

Suche

Suche
.

tz, 9. März 2009

Blind am Kilimandscharo

Der Bayer des Tages

Für ihn hat sich ein Traum erfüllt: Jörg von de Fenn aus Memmingen hat den Gipfel des Kilimandscharo bezwungen. Das Panorama, das sich den Menschen auf 5895 Metern Höhe bietet, blieb dem 39-Jährigen allerdings verwehrt. Er ist seit 18 Jahren blind.

Jörg von de Fenn

Nun ist seine Freude über seinen Erfolg ungetrübt. „Es ist ein tolles Gefühl, dort zu stehen und mit den anderen um die Wette zu jubeln.“ Der Memminger, der mit 21 Jahren nach einer Sehnerv-Entzündung erblindete, ist leidenschaftlicher Bergsteiger. Vor allem die Ruhe in den Bergen liebt der 39-Jährige. Seine Blindheit spielt für ihn keine Rolle. Einzig für die Bergtouren braucht er einen Begleiter, der ihm den Weg weist. Von de Fenn hat noch viel vor: An seinem 40. Geburtstag im Juni will er den Montblanc erklimmen. „Sport ist mir wichtig, ich kann nicht zu Hause auf dem Sofa sitzen und nichts tun, nur weil ich blind bin.“

Dieser Artikel wurde bereits 5869 mal angesehen.



.