Memminger Zeitung, 24. Dezember 2008 - www.von-de-fenn.eu 

Suche

Suche
.

Memminger Zeitung, 24. Dezember 2008

Bei der „Deutschen“ auf dem Treppchen

«Sportlerehrung» Jörg von de Fenn und Theo Frommlet in Marktoberdorf ausgezeichnet

Marktoberdorf/Memmingen | maj | Der blinde Inlineskater Jörg von de Fenn und Inline-Downhillfahrer Theo Frommlet aus Memmingen sind bei der Sportlerehrung der Stadt Marktoberdorf ausgezeichnet worden. Die beiden Sportler, die auch gemeinsam trainieren, starten für den Skate-Club Allgäu aus Marktoberdorf.

Jörg von de Fenn und Theo Frommlet in Markt­ober­dorf ausge­zeichnet

Jörg von de Fenn wurde für folgende Erfolge geehrt:

  • Oktober 2007: Bei der Deutschen Meisterschaft für Blinde und Sehbehinderte auf der Bahn in Nürnberg belegte er im Speedskating jeweils den ersten Platz und wurde damit Deutscher Meister über 300, 1000 und 3000 Meter.
  • Mai 2008: Bei der Deutschen Meisterschaft für Blinde und Sehbehinderte in Fürth belegte er beim Marathon-Speedskating über 42,195 Kilometer den ersten Platz.
  • August 2008: Bei der Deutschen Meisterschaft für Blinde und Sehbehinderte in Nürnberg wurde er beim Speedskating auf der Bahn mehrfacher Deutscher Meister, und zwar über 300, 500 und 2000 Meter. Alle Starts erfolgten in der Altersklasse 30 und der Schadensklasse B1. Insgesamt errang von de Fenn sieben Deutsche Meistertitel in nur knapp zehn Monaten.

Theo Frommlet wurde für zwei Deutsche Vizemeistertitel in der Disziplin Downhill-Skating ausgezeichnet.

Mehr als 170 Aktive

Bei der Sportlerehrung der Stadt Marktoberdorf wurden im Rathaussaal insgesamt mehr als 170 Aktive von Bürgermeister Werner Himmer ausgezeichnet — vom Kind bis zum Senior.

Alle zwei Jahre ehrt die Stadt ihre, wie Himmer es formulierte, „Botschafter des Sports“.

Dieser Artikel wurde bereits 7552 mal angesehen.



.